Sicherheit für die Zukunft geben

Beratung und Hilfe für Frauen in Not

Ein Projekt der Caritas Linz

Die 28jährige Maljuk ist verzweifelt. Gemeinsam mit ihren fünf Kindern und ihrem alkoholkranken und arbeitslosen Mann Sadowskij lebt sie in einer Zwei-Zimmer-Wohnung in Mozyr, eine Kreishauptstadt mit 111.000 Einwohnern im Südosten Weißrusslands. Täglich ist sie dem gewalttätigen Verhalten ihres Mannes ausgesetzt.

 

Jetzt spenden

Für Frauen in Not wie Maljuk startete die Caritas Gomel im März 2008 ein Projekt.

Mozyr ist eine Industriestadt mit zahlreichen Raffinerien. Durch die hohe Zahl der Zugezogenen entstehen soziale Probleme und Spannungen. Die Caritas-Mitarbeiterinnen beobachteten bei der Betreuung von armen und von Arbeitslosigkeit betroffenen Familien, dass die Notsituation oft zu Gewalt in den Familien führt.
Über Schulen und Kindergärten knüpfen die Sozialarbeiterinnen Kontakt zu den betroffenen Familien. Sie besuchen die Frauen zu Hause, leisten materielle Hilfe und psychosoziale Beratung. Es werden Vorträge für Mütter und pädagogische MitarbeiterInnen von Schulen und Kindergärten gehalten, um Bewusstsein für das Thema "Gewalt in der Familie" zu schaffen.

  Dabei arbeitet die Caritas Gomel eng mit der Polizei zusammen.Studentinnen der örtlichen Sozialakademie engagieren sich ehrenamtlich im Projekt. Seit März 2008 wurden bereits  etwa 100 Familien betreut. Maljuk konnte von den Sozialarbeiterinnen geholfen werden. In einem Gespräch mit einem Psychologen wurden Lösungen für die familiären Probleme gesucht. Maljuks’ Mann entschied sich schließlich für einen Alkoholentzug. Danach halfen die Sozialarbeiterinnen der Caritas Gomel dem Mann erfolgreich bei der Arbeitssuche. Maljuk sieht nun wieder echte Perspektiven für ihre Beziehung und ihre Familie. Helfen Sie uns, Frauen in Weißrussland zu helfen!

  • Seite drucken
  • Link versenden
  •                                                                         
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Delicious
  • Digg!
Sie wollen helfen?

Ich spende Euro