Caritas St. Pölten Menschenkette vor NÖ Landhaus

Caritas St. Pölten Menschenkette vor NÖ Landhaus

Kooperation mit Wohnboutique Sachseneder in Krems

29.05.18 / 08:01

Handgefertigte Produkte von der Caritas sind jetzt auch in der Wohnboutique Sachseneder in der Kremser Ringstraße erhältlich. Menschen mit psychischen Erkrankungen fertigen in der neuen PsychoSozialen Tagesstätte der Caritas in Paudorf Flaschenträger aus Holz, Klapphocker, Kindertische, Spielzeug und Kreuze mit Tiffany-Elementen und vieles mehr. Die PsychoSoziale Tagesstätt (PTS) Paudorf und die Fa. Sachseneder in Krems sind über die neue Kooperation sehr erfreut. (von links); Sebastian Pilsbacher, Filialleiter Hubert Maresch, Tischlermeister Willi Geyer, Boutique Leiterin Lucia Troppko,  Tagesstättenleiterin Anita Zeilinger-Pferscher und Hans-Jürgen Schweiger. Foto: Caritas / Karl Lahmer

 

Arbeitsplätze für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Arbeitsplätze für Menschen mit psychischen Erkrankungen bietet die Caritas sowohl in Paudorf als auch in Zwettl an. Diese zwei neuen „PsychoSozialen Tagesstätten“ hat die Caritas im Vorjahr eröffnet. Sie sind der Ersatz für Schiltern. Bis zum Vorjahr war die Caritas im Schloss Schiltern mit mehreren Werkstätten eingemietet.

In Paudorf und Zwettl wurden nicht nur Tagesstätten, sondern auch Wohnhäuser für Menschen mit psychischen Erkrankungen errichtet. In Paudorf hat die Caritas in der Tagesstätte eine moderne Holzwerkstatt eingerichtet. „Klapphocker, Kindermöbel,Tonnenpferde, etc.  fertigen wir in Paudorf“, sagt die Leiterin Anita Zeilinger-Pferscher. „Und als besonders gutes Produkt zeichnen sich die Flaschenträger für Wein und Sekt ab. „Wir fertigen auch individuelle Holzträger und -verpackungen für renommierte Weinhauer in der Region“, freut sich Anita Zeilinger-Pferscher.

„Unser Produkte können sie direkt in der Tagesstätte kaufen und einige ausgewählte Waren auch in der Wohnboutique Sachseneder in Krems“, betont Caritas Mitarbeiter Willi Geyer.   

Die Tagesstätte in Paudorf ist für 30 Arbeitsplätze ausgelegt, Zwettl im Endausbau für 25. „Noch sind in beiden Einrichtungen Plätze frei“, sagt die Leiterin Anita Zeilinger-Pferscher. „Menschen mit psychischen Erkrankungen können mit 16 oder 32 Wochenstunden bei uns arbeiten und zusätzlich sozialtherapeutische Zusatzangebote in Anspruch nehmen, wie Gedächtnistraining, Skillstraining, Kreativ-Workshops und Trommeln."

Info: DPGKS Anita Zeilinger-Pferscher, Tel. 0676 / 83 844 8814, pts-paudorf(at)stpoelten.caritas.at