Caritas St. Pölten Menschenkette vor NÖ Landhaus

Caritas St. Pölten Menschenkette vor NÖ Landhaus

Elisabethfeier der Caritas St. Pölten

21.11.18 / 08:38

Elisabethfeier der Caritas St. Pölten mit Ehrung haupt- und ehrenamtlicher MitarbeiterInnen und einem moderierten Gespräch mit Katharina Stemberger und Altabt Burkhard Ellegast.

 „Alles wirkliche Leben ist Begegnung“ - Dieses Zitat von Martin Buber war heuer Motto der traditionellen Elisabethfeier am 19. November, bei der Dienstjubilare sowie erstmals auch ein ehrenamtlicher Mitarbeiter geehrt wurden.

„Soziale Arbeit, Pflege, Betreuung und Beratung erfolgen immer in Form von Begegnungen. Sie sind das Werkzeug unserer täglichen Arbeit. Wie kann es gelingen, die eigene Begegnungsfähigkeit gut zu erhalten? Welche Begegnungen strengen uns an, welche Begegnungen erleben wir als kraftspendend oder hoffnungsvoll, was macht eine Begegnung zu einer Sternstunde unseres Lebens? Wie können Begegnungen sinnvoll und spirituell erlebt werden?, so Caritasdirektor Hannes Ziselsberger bei der Elisabethfeier.

Zu diesem Thema gab es anschließend ein moderiertes Gespräch. Bereichsleiter Christoph Riedl-Daser konnte auf der Bühne zwei Gäste begrüßen, die auf Grund ihrer beruflichen Erfahrung und ihrer Lebenserfahrung über ihre Begegnungen erzählten: Altabt Burkhard Ellegast, viele Jahre Abt des Stiftes Melk, und Katharina Stemberger, Schauspielerin und engagierte Bürgerin. Beide sprachen über ihre Sichtweisen zu „Spiritualität und Begegnungen“.

Beim folgenden Festakt wurden jene Jubilare geehrt, die 30 und 25 Jahre für die Caritas der Diözese St. Pölten arbeiten sowie der ehrenamtliche Mitarbeiter Oswald Swoboda, der seit 1997 bei Essen auf Rädern für die Sozialstation Allentsteig-Schwarzenau tätig ist.

 

Jubilare 2018

30 Jahre

Adelheid Glösmann,  Pflegeheim Haus St. Elisabeth 

Petra Graf, Hörtest für Vorschulkinder

Josef Schmied, Leitung Berufsausbildungsassistenz

Beate Schneider, Leitung Sozialberatung 

 

25 Jahre

Monika Becirovic, Betreuen und Pflegen zu Hause, Sozialstation Raabs-Karlstein

Natascha Bittner, Betreuen und Pflegen zu Hause,Sozialstation Raabs-Karlstein

Carmen Böhm, Wohnhaus Zwettl für Menschen mit Behinderungen

Andreas Dockner, Pflegeleitung Pflegeheim Haus St. Elisabeth 

Brigitte Dollfuß, Werkstatt St. Leonhard am Forst für Menschen mit Behinderungen

Johann Geisberger, Wohnhaus Zwettl für Menschen mit Behinderungen

Eva Maria Grossler-Schelm, Werkstatt Horn für Menschen mit Behinderungen

Gabriele Hinterkörner, Club Aktiv Lilienfeld für Menschen mit Psychischen Erkrankungen

Ingrid Kubala, Pflegeleitung Betreuen und Pflegen zu Hause Mostviertel West

Werner Nigischer, Wohnhaus Zwettl für Menschen mit Behinderungen

Ulrike Preyer, Betreuen und Pflegen zu Hause, Sozialstation St. Pölten-Süd

Dragica Radovanovic, Betreuen und Pflegen zu Hause, Sozialstation Spitz

Elisabeth Raffetzeder-Wagner, Betreuen und Pflegen zu Hause, Sozialstation Zwettl

Elisabeth Scharf, Wohnhaus St. Leonhard am Forst für Menschen mit Behinderungen

Ewald Schmiedt, Werkstatt Zwettl für Menschen mit Behinderungen

Marianne Schmied,  Wohnassistenz für Menschen mit Behinderungen

Alexandra Steiner, Club Aktiv Krems für Menschen mit Psychischen Erkankungen

Manuela Zeilinger, Wohnhaus Zwettl für Menschen mit Behinderungen

Hermann Zellhofer, Psychosoziales Wohnhaus Zwettl

Beim Festakt wurden jene Jubilare geehrt, die 30 und 25 Jahre für die Caritas der Diözese St. Pölten arbeiten, sitzend v.l.: Eva Maria Grossler-Schelm, Beate Schneider, Friedrich Schuhböck, Werner Scholz, Anton Leichtfried, Hannes Ziselsberger, Eduard Gruber, Gabriele Hinterkörner. Mitte: Marianne Schmied, Josef Schmied, Brigitte Dollfuß, Ewald Schmidt, Johann Geisberger, Susanne Karner, Monika Becirovic, Elisabeth Raffetzeder-Wagner, Gragica Radovanovic, Ingrid Kubala, Alexandra Steiner. Hinten: Martin Kargl, Andreas Dockner, Karl Enghauser, Natascha Bittner, Adelheid Glösmann, Elisabeth Schaf, Petra Graf.