Caritas St. Pölten Menschenkette vor NÖ Landhaus

Caritas St. Pölten Menschenkette vor NÖ Landhaus

Kaum zu bremsen

09.04.19 / 11:39

Der Grazer Künstler Raphael Bergmann besuchte die Schüler der ersten Klasse HLW (Fachrichtung Sozialmanagement) am Caritas Bildungszentrum in St. Pölten, um mit ihnen über seinen Zyklus zum Maler Kremser Schmidt zu diskutieren.

Die Schüler hatten im Dezember im Rahmen des Kreativunterrichts bei Isabella Kisling die Kremser Schmidt Ausstellung besucht und anschließend im Hip-Haus den Zyklus „Kremser Schmidt reloaded“ von Raphael Bergmann gesehen.

Damit hatten sie die seltene Gelegenheit, barocke Kunst aus heutiger Sicht betrachtet und bearbeitet zu erleben. Die Schüler, die sich von den modernen Bildern sehr angesprochen fühlten, erhielten im Rahmen ihres Kreativunterrichts Arbeitsaufträge und setzten sich mit der Thematik auseinander.

Der Besuch des Künstlers in der Schule, der auch einige seiner Bilder mitbrachte und sich all den Fragen und Überlegungen der Schüler stellte, war ein Riesenerfolg. Zwei Stunden vergingen viel zu schnell. Es war schwierig ein Ende zu finden, weil die Schüler in ihrem Interesse an der Persönlichkeit und der Kunst des Raphael Bergmann kaum zu bremsen waren.

Auch der Künstler war von den Schülern angetan: „So spannend, lebendig und intelligent in der Fragestellung. Das könnte kein Journalist besser!“

Die Schüler freuen sich bereits auf die nächste spannende Begegnung mit Kunst!