Caritas St. Pölten Menschenkette vor NÖ Landhaus

Caritas St. Pölten Menschenkette vor NÖ Landhaus

Wichtiger Beitrag zu einem guten Miteinander

26.06.19 / 08:48

Freiwillige aus verschiedenen Arbeitsbereichen der Caritas und aus 11 Pfarren trafen sich in Winklarn zum Caritas-Abendgebet.

 

Mehr als 50 Ehrenamtliche Mitarbeiter aus der Pfarrcaritas im Dekanat Amstetten, vom carla Amstetten, dem Mobilen Hospizdienst, den Besuchsdiensten sowie Caritas-HaussammlerInnen und Freunde der Caritas folgten der Einladung der Pfarrcaritas zum Caritas Abendgebet nach Winklarn. Alljährlich bildet das Abendgebet den gemeinsamen Schlusspunkt vor der Sommerpause. 

Was braucht es für ein gutes Miteinandner in unserer Gesellschaft, und welchen Beitrag kann ich dazu leisten? Diese Fragen wurden in Kleingruppen ausgetauscht  und als konkrete Anregungen auf Kärtchten zum Mitnehmen festgehalten. Zuhören, Respekt, Wertschätzung, Dialog, Offenheit, ohne Vorurteile auf Menschen zugehen, waren nur einige der konkreten Vorhaben. Christian Köstler, Leiter der PfarrCaritas St. Pölten, dankte den MitarbeiterInnen dafür, dass sie immer wieder ihre Talente und Fähigkeiten für ihre Mitmenschen einsetzen und sich für eine menschenfreundliche und gerechte Gesellschaft einsetzen. Musikalisch wurde die Feier von Thomas Heiland aus Amstetten umrahmt. Die anschließende Agape im Pfarrhof wurde von MitarbeiterInnen des der Pfarre Zeillen unter der Leitung von Wolfgang Raffetseder und Klaus Krimberger vorbereitet. Dabei gab es noch ausführlich Gelegenheit zum  Erfahrungsaustausch zwischen Mitarbeitern aus den verschiedensten Caritas-Einrichtungen und den TeilnehmerInnen aus den  Pfarren im Dekanat, sowie zu vielen persönlichen Begegnungen.