Auf der rechten Seite steht auf einer grünen Wand das Wort "Home" in weißen Buchstaben geschrieben. Auf der linken Seite an der weißen Wand hängen drei Bilder.

Begleitetes Wohnen/Wohnassistenz

Viele Menschen mit Behinderungen benötigen nur bei der Organisation des Alltages Unterstützung und damit in der Nacht keine unmittelbar anwesende Betreuungsperson. Im begleiteten Wohnen finden diese Menschen mit Behinderungen eine Wohnmöglichkeit. Das Leben in einer kleinen Wohngemeinschaft bietet den Rahmen für mehr Individualität und selbstbestimmteres Leben.
Andere wiederum wollen selbstbestimmt alleine oder als Paar miteinander leben.

Das begleitete Wohnen/die Wohnassistenz ist die loseste Form der Wohnbegleitung. Hier wird Umfang und Inhalt der Begleitung in einem Begleitungsvertrag festgelegt. Es wird lediglich die Dienstleistung "Begleitung" angeboten, die Lebensführungskosten (Miete, Essen,...) werden von der begleiteten Person selber getragen. (Unterstützung zum Lebensunterhalt ist möglich.)

Der Unterstützung bei der Entscheidungsfindung hinsichtlich der gewünschten Wohnform (Einzelwohnung, Paarwohnung, Miet- oder Eigentumswohnung, ...) kommt eine besondere Bedeutung zu. Die Begleitung findet vorwiegend im beratenden Setting statt.

Regionen, in denen diese Dienstleistungen derzeit angeboten werden, sind:

  • Begleitetes Wohnen Gföhl
  • Begleitetes Wohnen Horn
  • Begleitetes Wohnen Krems
  • Begleitetes Wohnen Lilienfeld
  • Begleitetes Wohnen Raxendorf
  • Begleitetes Wohnen Schrems
  • Begleitetes Wohnen St. Leonhard
  • Begleitetes Wohnen St. Pölten
  • Begleitetes Wohnen Tulln
  • Begleitetes Wohnen Zwettl