Soziale/r Alltagsbegleiter/in

Soziale AlltagsbegleiterInnen arbeiten MIT unseren KundInnen in deren häuslichen Umfeld. Sie stellen eine Ergänzung zu den anderen Berufsgruppen dar und entlasten durch ihre Anwesenheit über mehrere Stunden (mind. 3 Stunden) pflegende Angehörige.

 

 

 

 

 

Tätigkeitsbereiche:

  • Soziale Interaktion, leisten von Gesellschaft
  • Hilfestellung und Aufrechterhaltung von sozialen Kontakten
  • Einsatz bei aktiven KundInnen, sowie demenzkranken Menschen (nicht aber bei schwerer Demenz!)
  • Zur Entlastung von Angehörigen (wenn diese zB aufgrund von Erledigungen fort müssen) > Beaufsichtigung/Beschäftigung der KundInnen
  • Hilfestellung bei der selbständigen Durchführung von alltäglichen Lebensaktivitäten
  • Sicherheit und Hilfestellung im Umgang mit Mobilitätshilfen geben
  • Hilfestellung beim Vorbereiten und Reichen der Körperpflegeutensilien
  • Vorbereiten und Reichen von Speisen und Getränken (gemeinsam kochen), beim Essen Gesellschaft leisten
  • Hilfestellung beim Toilettenbesuch, sowie Nachbereitung (Inkontinenzprodukte)
  • Erste Hilfe
  • Hilfestellung bei der Haushaltsführung, unterstützend zur Hand gehen
  • Gemeinsam Einkauf erledigen
  • Hilfestellung bei der Ausübung des Glaubens (zB: Kirchenbesuch)
  • Gemeinsame Spaziergänge
  • Gemeinsamer Kaffeehausbesuch

 

Voraussetzungen:

  • Positive Einstellung im Umgang mit älteren und hilfebedürftigen Menschen
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Grundkenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Gesundheitliche und geistige Eignung (Nachweis ärztliches Attest)
  • Vertrauenswürdigkeit (Nachweis Strafegisterauszug)
  • Erkennbare Motivation für die Ausbildung und spätere Tätigkeit
  • Belastbarkeit für die Anforderungen
  • Absolvierung eines eintägigen Schnuppertages bei Betreuen und Pflegen zu Hause
  • Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Sozialen Alltagsbegleiter/in

 

Ausbildung:

  • 100 Unterrichtseinheiten Theorie
  • 40 Stunden Praktikum im ambulanten Bereich
  • Komissionelle Abschlussprüfung
  • Lehrgangskosten: € 950,-
  • Lehrgangsbeginn: Jänner 2018
  • Unterrichtszeiten: donnerstags u. freitags abends und samstags ganztägig
    (über einen Zeitraum von 5 Wochen)

 

Der Lehrgang "Soziale/r Alltagsbegleiter/in" qualifiziert für diese Tätigkeit und ist auch Voraussetzung für die Berechtigung zu dessen Berufsausübung.

 

Stundentafel für die theoretische Ausbildung in Unterrichtseinheiten (UE):
  4   UE   Dokumentation
  4   UE   Ethik und Berufskunde
  4   UE   Grundzüge der angewandten Hygiene
 50  UE   Grundzüge der Kommunikation und Konfliktbewältigung
 14  UE   Haushaltsführung
  4   UE   Grundzüge der sozialen Sicherheit
100 UE   Gesamt

 

Ausbildungsort: 
Caritas Bildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe

3100 St. Pölten, Parkpromenade 10

 

Information und Anmeldung:
Sabine Klaus / Alexandra Nolz (Sekretariat),
02742/35 35 50 
fsb.stpoelten(at)noeschule.at
http://bigs.ac.at/

 

Folgende Unterlagen sind nach der Anmeldung im Sekretariat des Bildungszentrums abzugeben:

  • Lebenslauf mit Passfoto
  • Geburtsurkunde und Meldezettel
  • Schulabschlusszeugnis
  • ev. Berufsabschlusszeugnis
  • ev. vorhandene Dienstzeugnisse
  • Strafregisterbescheiningung (max. 3 Monate alt)
  • ärztliches Gutachten (nicht älter als 4 Wochen)
  • E-Card bitte mitbringen