Caritas Sozialstation Waidhofen Ost im Herzen von Zell eröffnet

30.06.17 / 08:40

Waidhofen hat jetzt zwei Caritas Sozialstationen für Betreuen und Pflegen zu Hause

Die Caritas hat in Waidhofen an der Ybbs in der Hauptstraße 6 in der Nähe der Pfarrkirche eine zweite Sozialstation für Betreuen und Pflegen zu Hause eröffnet. Die Leitung der Sozialstation Waidhofen Ost hat die Waidhofnerin Elisabeth Beutl übernommen, ihre Stellvertreterinnen sind Tamara Maderthaner und Magdalena Hirsch. Elisabeth Beutl arbeitet seit 16 Jahren in der Caritas Hauskrankenpflege und war viele Jahre Stellvertreterin von Marianne Steiner in der Sozialstation Unter der Leithen 3, die nun als Sozialstation Waidhofen West bezeichnet wird.

Im Vorjahr hat die Caritas Sozialstation in Waidhofen unter der Leitung von Marianne Steiner 53.500 Einsatzstunden in der Hauskrankenpflege geleistet. „Mehr als 50 Mitarbeiterinnen an einem Standort haben nun die Teilung notwendig gemacht“, sagt Karin Thallauer, die Leiterin des Bereiches Familie und Pflege in der Caritas der Diözese St. Pölten. Sie würdigte bei der Feier die Aufbauarbeit und die besonderen Leistungen von Marianne Steiner, die weiterhin den Standort Waidhofen West leitet.
In der neuen Sozialstation Waidhofen Ost arbeiten 22 Caritas Mitarbeiterinnen und 1 Mitarbeiter. Das sind 6 Diplompflegerinnen, 1 Diplompfleger, 11 Pflegeassistentinnen und 5 Heimhelferinnen.

Bürgermeister Werner Krammer freut sich, dass die Caritas in Waidhofen so stark vertreten ist. „Das Caritas Motto „Wir ist größer als Ich“ – das gilt auch für die Stadt Waidhofen“, bemerkt Krammer. „Die Caritas leistet in der Stadt und in der Region einen wesentlichen Beitrag, dass es den Menschen hier gut geht“. Auch die Standortwahl im Zentrum von Zell freut Bürgermeister Krammer: „Das ist eine Stärkung des historischen Ortskernes.“ 

Den Dienst am Nächsten unterstützen in Waidhofen viele. Unter anderem auch die ARGE, die Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Hauskrankenpflege und der Sozialstationen in Waidhofen unter dem Vorsitz von Stadtrat Franz Sommer. 

Caritasdirektor Hannes Ziselsberger zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern: „Ich schätze ihre Arbeit sehr. Und sie machen es so gut, dass wir die Sozialstation teilen mussten.  Menschlichkeit hat Zukunft und es ist schön, wenn ältere Menschen in Würde länger zu Hause bleiben können.“  
Pfarrer Reinhard Kittl dankte nicht nur der Caritas für ihren Einsatz, sondern auch den Haussammlerinnen und den Spendern, die die Arbeit am Nächsten finanziell unterstützen.

Zum Abschluss der Feier hat Pfarrer Kittl die neue Sozialstation und all ihre Mitarbeiterinnen und die Menschen, denen täglich geholfen wird, gesegnet.     
Zuständig ist die neue Sozialstation Waidhofen-Ost für Waidhofen/Ybbs-Zell, Vogelsang bis Gstad, Raifberg, Windhag, St. Leonhard.


Kontakt: Einsatzleiterin DGKP Elisabeth Beutl, M:0676 / 83 844 622

Die neue Leiterin der Caritas Sozialstation Waidhofen /Ybbs Ost Elisabeth Beutl (Bildmitte) mit den Ehrengästen bei der Eröffnung: v.l., Marianne Steiner (Leiterin der Sozialstation Waidhofen/Ybbs West), Caritasdirektor Hannes Ziselsberger, Caritas Bereichsleiterin Karin Thallauer, ARGE-Vorsitzender Stadtrat Franz Sommer, Bürgermeister Werner Krammer, Pfarrer Reinhard Kittl, Caritas Regionalleiter Markus Lurger sowie die beiden stellvertrenden Leiterinnen der Sozialsation Waidhofen/Ybbs Ost Tamara Marderthaner und Magdalena Hirsch.