Krankengottesdienst der Sozialstation Waidhofen an der Thaya

16.05.19 / 10:00

Von links hinten: Andrea Panagl, Irmgard Kadrnoschka, Romana Tastel, Michaela Kilian, Ulrike Zimmermann, Linda Moll, Herbert Wimmer, Dech. Mag. Josef Rennhofer, Gerhard Sauer, Leopold Bauer, Leopoldine Habison, Anna Lirnberger, Renate Böhm, Stefan Zimmermann, Monika Litschauer, Hedwig Wagner, Barbara Nigischer, Vikar Mag. Friedrich Mikesch, Maria Filler, Franz Meixner, EL Renate Grabner, Birgit Hahn, Maria Peter, Hermine Anibas, Ingrid Dangl, Hilda Plach, Elfriede Fleischhacker, Gottfrieda Rohrbeck, Schweighofer Marie, Agnes Stölner, Herbert Tisch, Edeltraud Zimmermann, Josef Filler, Hermine Hofstetter, Hedwig Bauer  

 

Am 16. Mai 2019 wurde durch die Initiative der „Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Caritas-Dienste BETREUEN und PFLEGEN zu HAUSE“ und der Caritas-Sozialstation in der Stadtpfarrkirche Waidhofen/Thaya ein festlicher Kranken-Gottesdienst gefeiert. Die Hl. Messe wurde gemeinsam von Stadtpfarrer Dechant Mag. Josef Rennhofer und Vikar Mag. Friedrich Mikesch zelebriert. Mit Unterstützung der ehrenamtlichen Helferinnen der Arbeitsgemeinschaft und der Caritas-Mitarbeiterinnen erhielten auch Menschen, die auf die Benützung eines Rollstuhls angewiesen sind, die Möglichkeit wieder einmal in die Kirche kommen zu können. Im Rahmen dieser Messfeier wurde auch das Sakrament der Krankensalbung gespendet.

 

Im Anschluss fand im Pfarrsaal ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen statt. 

Viele Senioren sowie kranke und pflegebedürftige Menschen freuten sich über diese Einladung. 

Vor allem für jene, die nur mit Hilfe von Angehörigen oder mit Unterstützung durch die Fachkräfte der Caritas-Pflegedienste ihre Wohnung verlassen können, war dieser Nachmittag eine große Bereicherung in ihrem Lebensalltag.