Schulung der EDV-Pflegedokumentation im Haus St. Elisabeth

05.10.17 / 11:26

Zwei Mitarbeiterinnen bei der Pflegedokuschulung

An 9 Terminen wurden 76 Pflegekräfte des Haus St. Elisabeth auf das neue Dokumentationssystem eingeschult, welches im November in Echtversion starten wird.

Es war uns wichtig, dass die Pflegedokumentation eine Erleichterung für die MitarbeiterInnen bringt und unsere Pflegkonzepte durch das neue System getragen werden. Dies war nur gewährleistet, weil die EDV-Dokumentation von der IT-Abteilung der Caritas entwickelt wurde. IT-Mitarbeiterin Melanie Sauprigl war maßgeblich daran beteiligt, dass die Dokumentation nach unseren Vorstellungen gestaltet wurde.

Es wird dadurch auch eine neue Informationsweitergabe von BewohnerInnen an MitarbeiterInnen geben, die es ermöglicht noch gezielter und rascher auf die Bedürfnisse der BewohnerInnen einzugehen.

 

Bericht von: Pflegedienstleiter DGKP Andreas Dockner

  • Mitarbeiterinnen vom Haus St. Elisabeth bei der Schulung für die neue elektronische Pflegekokumentation

    Mitarbeiterinnen vom Haus St. Elisabeth bei der Schulung für die neue elektronische Pflegekokumentation

  • Melanie Sauprigl, Softwareentwicklerin der Caritas St. Pölten schult die Mitarbeiterinnen des Haus St. Elisabeth

    Melanie Sauprigl, Softwareentwicklerin der Caritas St. Pölten schult die Mitarbeiterinnen des Haus St. Elisabeth

  • Zwei Mitarbeiterinnen arbeiten in der Testversion der neuen elektronischen Pflegedokumentation

    Zwei Mitarbeiterinnen arbeiten in der Testversion der neuen elektronischen Pflegedokumentation

  • Mitarbeiterinnen vom Haus St. Elisabeth bei der Schulung für die neue elektronische Pflegekokumentation

    Mitarbeiterinnen vom Haus St. Elisabeth bei der Schulung für die neue elektronische Pflegekokumentation