Berufliche Integration Jugendliche in Werkstatt

Berufliche Integration Jugendliche in Werkstatt

Mobilitätscoaching

Mobil zu sein erhöht die Chancen am Arbeitsmarkt
Das Mobilitätscoaching unterstützt Menschen die Schwierigkeiten bei der Benützung öffentlicher Verkehrsmittel haben bzw. Unterstützung bei der Erlangung eines Führerscheins benötigen.
Weiters unterstützten die MitarbeiterInnen des Mobilitätscoaching beim Erlernen des Arbeitsweges - Wegtraining

Wie sieht die Unterstützung aus:

Hilfestellung bei der Benützung öffentlicher Verkehrsmittel
Hilfe bei der Erlangung eines Führerscheines
Organisation von zusätzlichen Unterstützungsmöglichkeiten (Dolmetsch…)

 

Öffentliche Verkehrsmittel:

Welche öffentlichen Verkehrsmittel stehen zur Verfügung
Wegtraining (Strecke zur Arbeit, Praktikumsstelle…)
Fahrplan lesen und verstehen bzw. im Internet suchen

 

Führerschein:

- Welche Art von Führerschein (PKW, Moped, Stapler, Traktor…)
- Unterstützung bei der Frage: „Wie kann ich meinen Führerschein finanzieren?“
- Welche Fahrschulen stehen zur Auswahl?
- Kontakt mit den Fahrschulen
- Unterstützung beim Lernen
- Üben von Prüfungssituationen
- Begleitung zur Prüfung
- Nachbetreuung mit Planung des verpflichtenden Fahrsicherheitstrainings


Darüber hinaus stellt das Mobilitätscoaching - sollte es erforderlich sein, Kontakt zu anderen Dienstleistung her. (Arbeitsassistenz, Jobcoaching….)

 

Das Projekt wird im Wald- und Mostviertel sowie im Zentralraum angeboten:

 

MOBILITÄTSCOACHING IST KOSTENLOS UND FREIWILLIG !


Standorte

Beratungsstelle St. Pölten

DSP Wolfgang Sochor
Mobil:
0676 838 448 852
Mail:
E-Mail

Beratungsstelle Zwettl

Lukas Uitz
Mobil:
0676 838 448 851
Mail:
E-Mail

Gefördert von: Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort