Vier Personen sitzen an einem Tisch und unterhalten sich.

Ausbildung zur/zum SpielebegleiterIn

Die Ausbildung zur SpielebegleiterIn befähigt, mit einer Gruppe älterer Menschen, spielerisch

aktiv zu werden (Brett-, Karten- und Gesellschaftsspiele sowie aktivierende und lustvolle Angebote).

Die erworbenen Fähigkeiten können dann in Pfarren und Gemeinden umgesetzt werden.

  • in Spielerunden oder Begegnungstreffpunkten
  • in Büchereien
  • in Pflegeeinrichtungen
  • in der Nachbarschaft, im Dorf oder im Grätzel

Die Ausblidung start am 25. September 2021 im Bildungshaus St. Benedikt Seitenstetten.