Caritas St. Pölten Menschenkette vor NÖ Landhaus

Caritas St. Pölten Menschenkette vor NÖ Landhaus

Vergangene Termine

Kinder des Krieges und ihre Zukunft

Wann: 01.02.17 / 18:30 - 01.02.17 / 22:00

Wo: Kyrnberghalle Pyhra

Organisator: Caritas St. Pölten

…Leid und Hoffnung der Menschen angesichts des Krieges im Nahen Osten. Podiumsdiskussion mit prominenter Besetzung in der Mehrzweckhalle der Fachschule Pyhra.

Foto: Sebastian Philipp

Stammtisch für pflegende Angehörige in St. Pölten-Spratzern

Wann: 31.01.17 / 18:00

Wo: Rosenapotheke, Schuhmeierstr. 5 (1.Stock), 3100 St. Pölten - Spratzern

Organisator: Caritas Kompetenzstelle Demenz, DGKP Lea Hofer-Wecer

Immer mehr MitbürgerInnen mit Demenz werden zu Hause von Angehörigen rund um die Uhr gepflegt und betreut. Die enorme körperliche und  seelische Belastung der pflegenden Angehörigen abzubauen, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen und hilfreiche Tipps von Pflegeexpertinnen zu erhalten, ist der...

Lesung "Und ich lebe noch"

Wann: 23.01.17 / 17:00 - 23.01.17 / 20:00

Wo: Festsaal des Bildungshauses St. Hippolyt, St. Pölten

Organisator: Bildungszentrum der Caritas St. Pölten

Lesung der Autorinnen Ines Vasku und Marianne Honl aus dem Buch „Und ich lebe noch!“

Informationsabend zum Hospizlehrgang Lebens-, Sterbe - und Trauerbegleitung in St. Pölten

Wann: 19.01.17 / 19:00 - 19.01.17 / 21:00

Wo: St. Pölten, Bildungshaus St. Hippolyt

Organisator: Mobiler Hospizdienst

Infoabend am 19.1.2017 zum Hospizlehrgang Lebens-, Sterbe - und Trauerbegleitung

Beginn des nächsten Lehrgangs in St. Pölten: 03.03.2017. Zu dem Lehrgang bieten wir einen kostenlosen Informationsabend an. Dieser Abend ist für alle Interessierten, die Informationen über die Hospizarbeit und über den...

Stammtisch für pflegende Angehörige in Gr.Gerungs

Wann: 19.01.17 / 18:30

Wo: Sozialstation der Caritas, Zwettlerstraße 137, 3920 Groß Gerungs

Organisator: Caritas Kompetenzstelle Demenz, DGKP Bettina Kellner-Hofmann

Immer mehr MitbürgerInnen mit Demenz werden zu Hause von Angehörigen rund um die Uhr gepflegt und betreut. Die enorme körperliche und  seelische Belastung der pflegenden Angehörigen abzubauen, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen und hilfreiche Tipps von Pflegeexpertinnen zu erhalten, ist der...

Offene Trauergruppe in Traismauer

Wann: 13.01.17 / 16:00 - 13.01.17 / 17:30

Wo: Tageszentrum Traismauer, Zur Donau 2

Organisator: Mobiler Hospizdienst

Offene Trauergruppe in Traismauer

jeden ersten Freitag im Monat von 16:00 bis 17:30 Uhr

Wo: Tageszentrum Traismauer, Zur Donau 2
Begleitung: Trauerbegleiterinnen des Mobilen Hospizdienstes
Anmeldung: Elisabeth Riegler, M 0676-83 844 631

Trauergruppe für Eltern, die um ihr Kind trauern

Wann: 09.01.17 / 17:30 - 09.01.17 / 19:30

Wo: Caritas Beratungszentrum Caritas Beratungszentrum, Schulgasse 10, 3100 St. Pölten

Organisator: Mobiler Hospizdienst

Wann: jeden ersten Montag um 17:30 Uhr (Ein- und Ausstieg ist jederzeit möglich)

Begleitung: Christine Schubert, Lebens- Trauerbegleiterin (Ausbildung bei J. Canacakis), M 0650-760 84 52

Anmeldung: Christine Umgeher 0676/83844635 hospiz(at)stpoelten-caritas.at

 

Adventkonzert „Freut Euch, der Herr ist nah“

Wann: 18.12.16 / 15:00 - 18.12.16 / 20:00

Wo: Pfarrkiche Amstetten St. Stephan

Organisator: Caritas Betreuen und Pflegen

Benefizkonzert für Caritas Betreuen und Pflegen zu Hause

Stammtisch für pflegende Angehörige in Furth

Wann: 15.12.16 / 19:00 - 15.12.16 / 21:00

Wo: Landespflegeheim Mautern

Organisator: Caritas St. Pölten, Kompetenzstelle Demenz, DGKS Lea Hofer-Wecer

Herzliche Einladung zum Stammtisch für pflegende Angehörige.

Wenn Vergesslichkeit zum Problem wird ... Gemeinsam sind wir stark! Wir unterstützen einander. Gemeinsamer Erfahrungsaustausch und das Erweitern des eigenen Wissens werden ermöglicht. Ebenso soll miteinander gelacht werden.

 

Nähere...

Stammtisch für pflegende Angehörige in Gr.Gerungs

Wann: 15.12.16 / 18:30

Wo: Sozialstation der Caritas, Zwettlerstraße 137, 3920 Groß Gerungs

Organisator: Caritas Kompetenzstelle Demenz, DGKS Bettina Kellner-Hofmann

Immer mehr MitbürgerInnen mit Demenz werden zu Hause von Angehörigen rund um die Uhr gepflegt und betreut. Die enorme körperliche und  seelische Belastung der pflegenden Angehörigen abzubauen, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen und hilfreiche Tipps von Pflegeexpertinnen zu erhalten, ist der...