Gruppenfoto mehrere Personen in blauen T-Shirts lächeln in die Kamera

Kaffee trinken gibt 25 Kindern Zukunft

16.04.15 / 16:00

750 Euro Spenden für Kinder im Haus Eden in Albanien wurden von den Kaffeehäusern Emmi und Schubert in St. Pölten sowie dem Cimbalino und MOYOme in Krems und dem Café Josefine in Wien an die Auslandshilfe der Caritas St. Pölten übergeben. Durch diese Spende erhalten 25 Straßenkinder im Straßenkinderzentrum Haus Eden ein Monat lang jeden Tag warmes Essen. Die Aktion wurde von 26. Jänner bis 3. April im Rahmen der Caritas Kinderkampagne durchgeführt. Die Kaffeehäuser boten eine eigne Kaffeekreation, den Coffee to help an. Für jeden getrunken Coffee to help wurden 40 Cent für Straßenkinder im Haus Eden in Albanien gespendet.
Im Tageszentrum Haus Eden für Straßenkinder in Tirana, Albanien, bekommen rund 70 Kinder jeden Tag ein warmes Essen, die Möglichkeit in die Schule zu gehen sowie medizinische und  psychologische Betreuung.

Coffee to help Gruppenfoto mit gesammeltem Betrag

Im Rahmen des Coffee to help in den Kaffeehäusern Emmi, Schubert in St. Pölten, dem Café Josefine in Wien sowie im Cimbalino und MOYOme in Krems konnten insgesamt 750 Euro an die die Caritas Auslandshilfe übergeben werden, v.l.: Margarita Stern (Unternehmenskooperationen Caritas St. Pölten), Inhaber vom MOYOme Katharina Tampermeier und Rene Sterz, Kaffeeröster und Inhaber vom Cimbalino Felix Teiretzbacher und Caritas Auslandshilfeleiter Lukas Steinwendtner.