Gruppenfoto mehrere Personen in blauen T-Shirts lächeln in die Kamera

Gitarren-Benefiz: Gute „Saiten“ für Hospiz Melk und Caritas Loosdorf

18.08.17 / 09:42

Spendenübergabe nach Benefizkonzert auf der Schallaburg

(von links): Heidemarie Zeilinger, Obfrau Ensemble Chameleons, Marlene Kienast, Schallaburg Veranstaltungsmanagement, Karin Honl, Hospiz Melk, Direktor Josef Schachinger, Pflegezentrum Melk, Teresa Nachförg, Leiterin der Caritas Werkstatt Loosdorf und Musiker Franz Hörmann.
Foto: Caritas / Karl Lahmer

 

Spendenübergabe auf der Schallaburg mit Franz Hörmann

Franz Hörmann und die Veranstalter des Benefizkonzertes „Die guten „Saiten“ des Lebens“ auf der Schallaburg haben 5.000 Euro an zwei Organisationen in der Region übergeben. Je 2.500 Euro erhalten der Hospizverein Melk und die Caritas Werkstatt Loosdorf für Menschen mit Behinderungen.

Der Abschluss der jährlichen Gitarrenkurse wurde kurz vor Ferienbeginn mit einem Konzert auf der Schallaburg gefeiert. Mit dabei war auch das „Vokal Ensemble Chameleons“ unter der Leitung von Franz Hörmann, auch bekannt unter „Dschi-Dsche-i“.
Der Melker Hospizverein wird die Spende für medizinische Geräte zur Verbesserung der Lebensqualität der Hospizpatienten verwenden. „In der Caritas Werkstatt Loosdorf werden wir das Geld für mehr Bewegungsfreiheit im Garten und zur Schaffung von Sitzgelegenheiten im Freien nutzen“, sagt Teresa Nachförg, die Leiterin der Caritas Werkstatt.
Auch im kommenden Schuljahr bietet Franz Hörmann wieder Gitarrenkurse für Erwachsene an. Ein Informationsabend findet am Mittwoch, 6. September, um 20 Uhr im Gasthaus Griessler in Kirnberg statt. Die Kurse werden jeweils am Mittwoch und Donnerstag an verschiedenen Orten angeboten. Auch Vormittagskurse sind möglich. Heuer besteht erstmals die Möglichkeit der Online-Anmeldung“, sagt Franz Hörmann, der auch telefonisch Auskunft erteilt.
Tel. 0676 / 77 77 040
www.hoermann.co.at