Gruppenfoto mehrere Personen in blauen T-Shirts lächeln in die Kamera

Missionskreis Haag spendet für Albanien

02.03.18 / 08:29

Der Missionskreis Haag spendete 5.000,- Euro an die Caritas Auslandshilfe für die Behindertenwerkstätte Aramersas in Fushe Kruje. Der Missionskreis in Haag existiert schon seit 1972 und hilft kontinuierlich in EZA Projekten. Schon mehrfach wurden Projekte der Caritas zum Beispiel im Senegal unterstützt.

Die Caritas Albanien leitet seit 2010 eine Tageswerkstätte für Menschen mit kognitiver Behinderung. Das laufende Projekt gilt in Albanien als Vorzeigemodell und setzt Standards in der Begleitung von Menschen mit kognitiver Behinderung. Im erdbebensicheren umgebauten Holzgebäude in Arrameras/Fushe Kruje werden 35 Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung im Alter von 8 bis 25 Jahren betreut. Bei den schulpflichtigen Kindern handelt es sich um solche, die in Albanien in keiner Regelschule untergebracht werden können. Für die Betreuung werden daher nicht nur Fachkräfte für kognitiv beeinträchtigte Menschen, sondern zusätzlich zwei Lehrer mit spezifischer Ausbildung für die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen beschäftigt. Durch die Einbindung der Familien und der jeweiligen Wohngemeinde werden Menschen mit kognitiven und Mehrfachbehinderungen mehr und mehr wahrgenommen, was sie zu vollwertigen Mitgliedern der Gesellschaft macht. Außerdem wurden Kontakte zu derzeit zehn albanischen Firmen (Hotel, Schneiderei, Tischlerei, ...) in der Region aufgebaut, die nun für einen halben Tag in der Woche Arbeitspraktika anbieten.