Gruppenfoto mehrere Personen in blauen T-Shirts lächeln in die Kamera

In Gedenken an Walter Buchegger - Winzerin Silke Mayr unterstützt ein besonderes Kinderprojekt

04.12.19 / 14:39

Ein außergewöhnlicher Wein unterstützt ein besonderes Kinderprojekt. Im Gedenken an den erfolgreichen Winzer Walter Buchegger hat Silke Mayr 7.700 Euro an Susanne Karner (Leiterin PsychoSoziale Einrichtungen der Caritas St. Pölten) und Anna Entenfellner (Leiterin PsychoSozialer Dienst) für das Projekt KIPKE übergeben. Damit kann für diese Kinder im Jahr 2020 eine unbeschwerte Sommerwoche im Mariazellerland organisiert werden. „Der sogenannte „Orange Wine“ entspricht üblicherweise nicht der Linie des Weingutes“, sagt Silke Mayr vom Weingut Buchegger & Vorspannhof Mayr. „Dieser Wein ist ein Experiment, zu dem sich Walter im extremen Jahr 2015 entschlossen hat“, erklärt die engagierte Winzerin. Walter Buchegger hat auf diesem ungewohnten Terrain noch einmal sein winzerisches Ausnahmetalent bewiesen. Der mit diesem Wein – ein besonderer Grüner Veltliner - erwirtschaftete Erlös wurde nun vor Weihnachten an KIPKE für die Sommerwoche gespendet.

Der PsychoSoziale Dienst der Caritas St. Pölten betreut und begleitet Menschen mit psychischen Erkrankungen sowie deren Angehörige. „Im Projekt KIPKE helfen wir Kindern und Jugendlichen psychisch kranker Eltern in der Bewältigung und im Verstehen der Erkrankung der Eltern und organisieren einmal jährlich eine Sommerwoche“, erklärt Anna Entenfellner.


Silke Mayr (Vorspannhof Mayr) und Walter Buchegger haben im Kremstal zwei herausragende Weingüter gemeinsam geführt. Nach dem überraschenden Tod von Walter Buchegger im Vorjahr führt die Winzerin das gemeinsame Weingut Buchegger und Vorspannhof Mayr in Droß im Kremstal weiter.


„Ganz besonders wichtig ist uns der respektvolle Umgang mit unseren Ressourcen – mit den Lagen, den alten Rebstöcken, der Landschaft, der Weinkultur und den Menschen“, sagt die zweifache Mutter Silke Mayr.