Sprach.Platz: Freiwillige der Caritas bieten Menschen nicht deutscher Muttersprache Unterstützung an

09.05.18 / 10:20

Sprach.Platz, Freiwillige bieten Menschen nicht deutscher Muttersprache Unterstützung an, v.l.: Die Teilnehmer Latif und Abdollah mit Christine Spangl (Freiwillige), Caritas Bereichsleiter Christoph Riedl-Daser, Susann Toth (Freiwillige), Teilnehmer Obaidi und Kerstin Kienberger von der Servicestelle Freiwilligenarbeit. 


Die Caritas St. Pölten bietet seit kurzem gemeinsam mit Freiwilligen das Projekt "Sprach.Platz" an. "Hier können Menschen nicht deutscher Muttersprache einmal in der Woche in kleinen Gesprächsrunden bei Kaffee oder Tee über Alltagsthemen plaudern und dabei Deutsch für den alltäglichen Gebrauch lernen“, betont Kerstin Kienberger von der Servicestelle Freiwilligenarbeit der Caritas. Die freiwilligen Mitarbeiterinnen Susann Toth, Eva Zauchinger und Christine Spangl üben mit den TeilnehmerInnen Gesprächssituationen für den Alltag mit wöchentlichen Schwerpunktthemen wie Wohnen, Natur und Garten oder Kochen und Rezepte.

Der Sprach.Platz findet jeden Dienstag von 16:00 bis 18:00 Uhr in der actionFabrik, Brunngasse 23, in St. Pölten statt. Freiwillige sowie Menschen, die Deutsch üben möchten, sind jederzeit willkommen!


Infos bei:

Servicestelle Freiwilligenarbeit

Kerstin Kienberger

M 0676-83 844 7303

freiwillig(at)stpoelten.caritas.at