Zwei Kinder in Winterkleidung sitzen an einem Tisch und haben Stifte in der Hand.

Hunger auf Kunst und Kultur

Menschen in einem Theater essen Papier

Ein Kulturbesuch ist für viele Menschen heute einfach nicht mehr leistbar. Hier hilft die Aktion "Hunger auf Kunst und Kultur" mit dem "Kulturpass", der Menschen mit geringem Einkommen den freien Eintritt in zahlreiche Kultureinrichtungen ermöglicht.

Auch Menschen mit finanziellen Engpässen haben Lust auf Kunst und Kultur.
Der Kulturpass macht es möglich.


Mit dem Kulturpass erhalten Menschen mit geringem Einkommen österreichweit freien Eintritt zu zahlreichen Kulturveranstaltungen. Er gilt bei allen Kultureinrichtungen, die Partner der Aktion Hunger auf Kunst und Kultur sind. Zu Gute kommen soll diese Aktion allen, die gerne am kulturellen Leben teilhaben möchten, es sich aber nicht leisten können: Menschen, die unter der Armutsgrenze leben, die die Bedarfsorientierte Mindestsicherung oder Mindestpension beziehen, arbeitslose Menschen, Flüchtlinge und Asylwerber/innen.
Der Kulturpass gilt längstens 1 Jahr ab Ausstellungsdatum und ist nur in Verbindung mit einem Lichtbildausweis gültig.

Wer bekommt den Kulturpass?
Zu Gute kommen soll diese Aktion allen, die gerne am kulturellen Leben teilnehmen möchten, es sich aber nicht leisten können:  Menschen, die unter der Armutsgrenze leben, die Bedarfsorientierte Mindestsicherung oder Mindestpension beziehen, arbeitslose Menschen, Flüchtlinge und AsylwerberInnen.

Wo ist der Kulturpass erhältlich?
Diverse soziale und karitative Organisationen, Beratungs- und Betreuungseinrichtungen stellen gerne einen Kulturpass für Sie aus.

Wo ist der Kulturpass gültig?
Der Kulturpass gilt bei allen Kultureinrichtungen, die Partner von Hunger auf Kunst und Kultur sind. KulturpassbesitzerInnen erhalten dort einen unentgeltlichen Eintritt. In jenen Kultureinrichtungen, die pro Vorstellung über eine begrenzte Anzahl von (Sitz)Plätzen verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss Karten im Vorfeld reservieren. Im Falle einer Reservierung teilen Sie der Kultureinrichtung bitte mit, dass Sie BesitzerIn eines Kulturpasses sind.