Bündnis gegen Depression

Möchten Sie über Depressionen und psychische Erkrankungen reden oder andere Menschen informieren?
Suchen Sie dazu kompetente Fachpersonen und Betroffene?

Das Niederösterreichische Bündnis gegen Depression und das Österreichische Bündnis gegen Depression sind Teil einer europaweiten Initiative. Gemeinsam wollen wir die gesundheitliche Situation von Menschen mit Depressionen verbessern und das Wissen über diese Erkrankung in der Bevölkerung vertiefen. 
Deshalb veranstalten wir jedes Jahr zirka 40 Aktivitäten für die Öffentlichkeit im Zentralraum St. Pölten, im Waldviertel und im Mostviertel. Das Besondere daran: sozialpsychiatrisches Fachpersonal informiert und Betroffene und Angehörige berichten über ihr Krankheitserleben.

WEN sprechen wir an?

Unsere Aktivitäten richten sich an:  

  • die allgemeine Bevölkerung über Volkshochschulen, Gesunde Gemeinden, Pfarren etc.
  • Schulen und deren Schüler*innen ab der 6. Klasse Oberstufe
  • Betroffene und Angehörige über Selbsthilfe-Gruppen u.ä.
  • Multiplikator*innen - sind Personen, die ihr Wissen weitergeben können und sollen, zum Beispiel Lehrkräfte, Teams in sozialen Einrichtungen, Seelsorge, Menschen aus der Wirtschaft, Polizeibeamt*innen, …

WAS bieten wir an?

Wir bieten:

  • kostenlose Vorträge (1,5 bis 2 Stunden)
  • kostenlose Seminare und Workshops (3 bis 4 Stunden), Vorträge bei Gesundheitsmessen
  • Informationsmaterial zum Thema Depression

Unser Vortragsteam setzt sich aus Fachärzt*innen für Psychiatrie, Psychotherapeut*innen, Sozialarbeiter*innen und psychiatrischen Pfleger*innen zusammen. Besonderen Mehrwert erhalten unsere Veranstaltungen durch die Einbeziehung von Expert*innen aus eigener Erfahrung und Angehörige.

Im Rahmen unserer Vorträge und Workshops möchten wir:

  • über das Krankheitsbild Depression aufklären
  • Erkennungs- und Behandlungsmöglichkeiten aufzeigen
  • nützliche Adressen von Selbsthilfeorganisationen, Beratungseinrichtungen und dgl. weitergeben
  • eine Begegnung mit helfenden Fachkräften, Betroffenen und Angehörigen ermöglichen

Anfragen zu Vorträgen und Workshops:
Leah Grundböck  /  0676/83844567 /  leah.grundboeck@caritas-stpoelten.at

 

Mit Unterstützung von