Wohnen bei der Caritas heißt zu Hause sein

  • Sie haben ein eigenes Zimmer.
  • Sie können Ihr Zimmer selbst gestalten und einrichten.
  • Es werden Möbel von der Caritas zur Verfügung gestellt.
    Zum Beispiel Bett, Tisch, Kasten
  • Sie können Ihr Zimmer zusperren.
  • Paare können gemeinsam wohnen.
  • Sie können gemeinsam mit anderen kochen und essen.
  • Sie können am Leben in der Stadt oder im Ort teilnehmen.
  • Sie können in den Geschäften in der Nähe einkaufen.
  • Sie können Gäste einladen.
  • Sie können Freundinnen und Freunde besuchen.
  • Sie können an Freizeit-Aktivitäten teilnehmen.

Was müssen Sie tun, wenn Sie bei der Caritas wohnen möchten?

  • Sie machen sich einen Termin zum Kennenlernen aus.
  • Sie kommen auf eine Probezeit.
    Das heißt, Sie können für eine bestimmte Zeit das Wohnen im Wohnhaus oder in der Wohn-Gemeinschaft ausprobieren.
  • Für das Wohnen müssen Sie einen Antrag beim Land NÖ stellen.
  • Das Land NÖ muss zustimmen.
  • Dann können wir einen Vertrag schließen.

Was bieten wir Ihnen an:

  • Wir unterstützen Sie im Haushalt.
  • Wir gestalten gemeinsam mit Ihnen Ihre Freizeit.
  • Wir unterstützen Sie bei Ausflügen.
  • Wir organisieren mit Ihnen Ihren Urlaub.
  • Wir unterstützen Sie bei der Körper-Pflege.
  • Wir unterstützen Sie bei der Kommunikation.
    Zum Beispiel wenn Sprechen für Sie schwierig ist.
  • Wir unterstützen Sie auf dem Weg zum selbstständigen Wohnen
    Zum Beispiel wenn Sie in eine eigene Wohnung ziehen möchten.
  • Wir unterstützen Sie bei Arzt-Besuchen.
  • Wir unterstützen Sie bei der Geld-Verwaltung.
  • Wir organisieren mit Ihnen Ihre
    Besuchs-Dienste.
  • Wir organisieren Therapien und Weiterbildungen mit Ihnen.
  • Wir begleiten Sie zum Gottesdienst.

Welche Angebote gibt es im Bereich Wohnen?

  • Vollzeit-Betreutes Wohnen:
    In den Wohnhäusern und Wohn-Gemeinschaften sind immer Betreuerinnen und Betreuer da.
    Jeden Tag in der Woche, auch in der Nacht.
  • Teilzeit-Betreutes Wohnen:
    Wenn Bewohnerinnen und Bewohner  im Wohnhaus oder in der Wohn-Gemeinschaft sind, wird Betreuung angeboten.
  • Wohn-Assistenz:
    Menschen mit Behinderungen werden beim eigenständigen Wohnen beraten und begleitet.
    Die Menschen leben meist in eigenen Wohnungen.
    Wohn-Assistentinnen und Wohn-Assistenten unterstützen einige Stunden in der Woche.

    Welche Angebote gibt es in den Wohnhäusern und Wohn-Gemeinschaften?

    • Wohnhaus-Vertretungen
    • Besprechungen
    • Besuche von Veranstaltungen
    • Freizeit-Angebote
    • Ausflüge
    • Feiern
    • Urlaube
    • Einkäufe 

    Infos zum Download

    Johann Grath

    Bereich Wohnen Nord

    Hasnerstraße 4

    3100 St. Pölten

    Christoph Baier

    Bereich Wohnen Süd

    Hasnerstraße 4

    3100 St. Pölten