Asyl und Integration

„Angesichts der Tragödie zehntausender Flüchtlinge, die vor dem Tod durch Krieg und Hunger fliehen und zu einem hoffnungsvolleren Leben aufgebrochen sind, ruft uns das Evangelium auf, ja es verlangt geradezu von uns, »Nächste « der Geringsten und Verlassenen zu sein. Ihnen eine konkrete Hoffnung zu geben.“
Papst Franziskus, im Rahmen des Angelus-Gebets am 6. September 2015

Dieser christliche Auftrag zu Solidarität und Integration ist unsere Richtschnur für die Angebote, die wir im Bereich Asyl und Integration setzen.  Wir haben im Blick, dass derzeit weltweit laut UNHCR-Angaben rund 79,5 Millionen Menschen aus unterschiedlichen Gründen auf der Flucht sind – das entspricht 1 % der Weltbevölkerung. Für die Caritas ist es wichtig, dass diese Menschen nicht allein gelassen werden, sie menschenwürdig und einem demokratischen Rechtsstaat entsprechen behandelt werden. Ist das Asylverfahren abgeschlossen, braucht es entweder eine begleitete Integration oder die Möglichkeit in Würde in das jeweilige Heimatland zurückkehren zu können.  

Was wir tun
Als Caritas bieten wir finanziert und im Auftrag des Landes NÖ geflüchteten Menschen während ihres Asylverfahrens ein sogenanntes Grundversorgungsquartier an. Unsere kostenlose Flüchtlingsberatung bietet rechtliche Beratung und Hilfe in sozialrechtlichen Angelegenheiten für Flüchtlinge und MigrantInnen an. Darüber hinaus versuchen wir mit Integrationsprojekten, geflüchtete Menschen dabei zu unterstützen, ihre eigenen Ressourcen (wieder) zu entdecken und die eigenen Problemlösungsstrategien auszubauen.

Unsere Angebote