Vier Personen sitzen an einem Tisch und unterhalten sich.

Gute Vernetzung zwischen Caritas und Pfarren

09.03.18 / 12:19

Im Rahmen der PfarrCaritastage fand im Beratungszentrum der Caritas in Waidhofen/Ybbs eine Begegnung zwischen MitarbeiterInnen der Caritas und sozial engagierten Menschen aus den umliegenden Pfarren statt.
Wir wollen mit diesem Informations- und Begegnungsabend die gemeinsame Sorge und Unterstützung von Menschen in Notsituationen in der Region fördern, sagt der Initiator der Veranstaltung Christian Köstler von der PfarrCaritas. Über die Begleitung von Menschen mit psychischen Erkrankungen und deren Angehörigen Informierten DSA Christina Brandsetter und Constanze Schmidt. Einen Einblick in ihre Beratungstätigkeit in der Familienberatungstelle Rat und Hilfe gaben Michaela Fischer und der Männerberater Dieter Tober. Irene Wagner schilderte den Tagesablauf im Projekt Aufschwung, wo jugendliche Mittelschüler in Waidhofen an jeweils zwei Nachmittagen in der Entwicklung ihrer persönlichen und sozialen Kompetenzen gefördert werden. Dorli Scheuch vom Mobilen Hospizdienst brachte den TeilnehmerInnen die Arbeit in der Begleitung von schwerstkranken Menschen und Trauernden durch die Freiwilligen Mitarbeiter des Hospizdienstes näher. Die TeilnehmerInnen aus 6 verschiedenen Pfarren, darunter auch Dechant Mag. Herbert Döller konnten viele wichtige Informationen und Eindrücke für ihre pfarrliche Arbeit mitnehmen.