Caritas St. Pölten Menschenkette vor NÖ Landhaus

Caritas St. Pölten Menschenkette vor NÖ Landhaus

Caritas Sozialstation Ybbstal eröffnet in Kematen an der Ybbs neue Einsatzzentrale

30.08.19 / 08:16

Bei der Eröffnung der neuen Caritas Sozialstation für die mobile Pflege in Kematen an der Ybbs: Pater Gerhard Ellinger, Nationalrat Andreas Hanger, Pflegeleiterin Andrea Harm, Bürgermeister Thomas Raidl, Bürgermeister Anton Kasser, Caritas Bereichsleiter Karl Enghauser, Bürgermeisterin Juliana Günther, Mostviertel-West Pflegeleiterin Birgit Rass, Sozialstationsleiterin Silvia Gassner, Regionalleiter Markus Lurger, Nationalrätin Renate Gruber, Nationalrat Georg Strasser, stv. Sozialstationsleiterin Sonja Voglauer, Bürgermeister Friedrich Hinterleitner und Caritasdirektor Hannes Ziselsberger. 

Foto: Caritas / Karl Lahmer

Eröffnung der neuen Räumlichkeiten

Die Caritas hat in Kematen an der Ybbs eine neue Einsatzzentrale für die mobile Pflege eröffnet. Die Sozialstation Ybbstal für Betreuen und Pflegen zu Hause wird von Silvia Gassner geleitet und ist nun gegenüber der Raiffeisenbank an der 1. Straße Nr. 36 angesiedelt. Bürgermeisterin Juliana Günther freut sich über das gute Angebot der Hauskrankenpflege in der Gemeinde und die große Nachfrage. „Für mich ist es bereits die zweite Übersiedlung der Caritas Sozialstation“, betont die Bürgermeisterin, „2012 von Sonntagberg nach Kematen und jetzt zum neuen erweiterten Standort hier“.

Zuständig ist die Sozialstation neben Kematen auch für die Gemeinden Allhartsberg, Sonntagberg und Teile von Biberbach. 25 Mitarbeiterinnen sind in der Hauskrankenpflege und in der Heimhilfe im Einsatz. „Mit Ende des Monats werden es 27 sein“, sagt Regionalleiter Markus Lurger. „Damit haben wir kurzfristig eine Sorge weniger“, erklärt die neue Regionalpflegeleiterin Birgit Rass. „So können wir die steigende Nachfrage decken und alle Kunden gut versorgen“, sagt Rass, die zuvor Einsatzleiterin in Amstetten war. Die Sozialstation betreut derzeit 95 Kundinnen und Kunden und hat im vergangenen Monat 1760 Einsatzstunden geleistet.

Die intensive Suche nach gut ausgebildetem Personal ist auch für Caritasdirektor Hannes Ziselsberger ein großes Thema, „das uns in der täglichen Arbeit ständig begleitet.“ Unterstützt wird die Arbeit der Sozialstation Ybbstal auch von einem ehrenamtlichen Team. Diese ARGE (Arbeitsgemeinschaft) wird von Hermine Dultinger geleitet.

Zur Büroeröffnung hat auch der Nachbar und freischaffende Künstler Kurt Bachner einen Beitrag in Form eines modernen Bildes geleistet. Pater Gerhard Ellinger hat die neuen Büroräume gesegnet.

An der Feier haben auch die Bürgermeister Thomas Raidl, Sonntagberg, Bürgermeister Friedrich Hinterleitner, Biberbach, Bürgermeister und Landtagsabgeordneter Anton Kasser, Allhartsberg, sowie die Nationalrätin Renate Gruber, Nationalrat Andreas Hanger und Bauernbundpräsident Nationalrat Georg Strasser teilgenommen.