Kinder beim Zeichnen

Kinder beim Zeichnen

Aus- und Weiterbildungsangebot

Sie haben Freude an der Arbeit mit Kindern und es liegt Ihnen daran ihre Entwicklung zu fördern und zu begleiten? Sie möchten gerne bei Ihren eigenen Kindern zuhause bleiben und dennoch etwas dazu verdienen? Sie sind bereit Ihr Zuhause für andere zu öffnen? Sie können Ihre Zeit flexibel nach den Bedürfnissen der Eltern und Kinder einteilen? Sie arbeiten gerne selbständig? Gute Begleitung und Neues zu lernen ist Ihnen wichtig? Dann sollten Sie Tagesmutter/ Tagesvater werden!

Ablauf:
Während der Grundausbildung werden pädagogische Inhalte und Fertigkeiten in 141 Theorieeinheiten vermittelt. Zusätzlich werden die eigene Kindheit, die Kommunikationsfähigkeit, Werte und Lebensziele
reflektiert. Bei einem Praktikum von gesamt 24 Stunden werden erste Erfahrungen als  Tagesmutter/Tagesvater gesammelt. Die Erkenntnisse aus Theorie und Praxis fließen in einer  schriftlichen Abschlussarbeit zusammen. Schon während und auch nach der  Ausbildung werden Sie  von unseren Regionalbetreuerinnen begleitet und beim  Start in die neue Tätigkeit unterstützt.
Die Grundausbildung beinhaltet ein Gesamtpaket aus Theorie, Praxis und Reflexion.
Theoretischer Teil: 16 Seminartage an Freitagen oder Samstagen im Laufe eines halben Jahres. Inhalte sind grundlegendes pädagogisches Wissen und  tagesmütterspezifische Module.
Praktischer Teil: Praktikum bei einer Tagesmutter/ einem Tagesvater, Supervision und Reflexion in Form einer kurzen schriftlichen Hausarbeit.

Voraussetzungen:
Die Voraussetzungen sind in der NÖ Tagesmütter/-väter Verordnung geregelt.
Wichtig sind die persönliche Eignung sowie die entsprechende Lage und Austattung der Räumlichkeiten.

Kosten:
Die Lehrgangskosten im Wert von 1.200 Euro werden bei erfolgreichem Abschluss übernommen. Eine Kaution von 200 Euro ist vor Lehrgangsbeginn zu bezahlen.

Weiterbildung:
Alle Tagesmütter/ Tagesväter sind verpflichtet 20 Unterrichtseinheiten Weiterbildung pro Jahr zu absolvieren. Jährlich stellt die Caritas daher ein Weiterbildungsprogramm zusammen aus dem Tagesmütter/ Tagesväter und Mobile Mamis/ Väter ihre persönliche Weiterbildung auswählen können.

Ausbildungsteam

Monika Distelberger

Ausbildungen: Diplompädagogin, Diplomlehrgang für Systemische Pädagogik, Gestaltpädagogik, Dipl. Lebens- und Sozialberaterin, Elterncoaching, Rainbows für Kinder in schwierigen Zeiten, Trainerausbildung "Kinderkram und Elternwirtschaft" zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf,
Elterntrainerin für "Kess-erziehen"

Erfahrungen: Mutter von 4 Töchtern, Großfamilienfrau, 15 Jahre lang Regionalleiterin der Caritas-Tagesmütter

Tätigkeit:Trainerin in der Elternbildung

Lehrveranstaltungen in der Grundausbildung: "Pädagogik" und "Ein Tageskind in zwei Familien"

Marlene Maschek

Ausbildungen: Ausbildung zur Kleinkindpädagogin und Früherzieherin, Studium der Erziehungswissenschaften an der KF- Universität Graz, Diplomierte Tanz- und Ausdruckstanzpädagogin, Diplomierte Heilkräuterpädagogin

Tätigkeiten
: Regionalbetreuerin der Caritas Tagesmütter in Amstetten

Lehrveranstaltungen in der Grundausbildung: Referentin für „Didaktik“ und „Kinder mit besonderen Bedürfnissen“

Hermine Mayr

Ausbildungen: Diplomierte Sozialpädagogin, Diplomausbildung für spontanes und aktives Lernen auf der Basis der Montessori-Pädagogik, Fernstudium zur diplomierten Legasthenietrainerin, Ausbildungslehrgang für BetreuerInnen in Kinderbetreuungseinrichtungen, Touch for Health 1-5 und Praktikum, Brain Gym I, Pranahealing I, Physioenergetik 1-5, Trainerausbildung "Kinderkram und Elternwirtschaft“, Elterntrainerin für "Kess-erziehen"

Tätigkeiten:
Regionalbetreuerin der Caritas-Tagesmütter für Krems und St. Pölten, Diplomierte Legasthenietrainerin, Montessoripädagogin

Lehrveranstaltungen in der Grundausbildung: Referentin für "Rollenbild", "Organisation/Recht", und "Praxisvor- und Nachbereitung", Elternarbeit und Abschluss

Ausbildungsteam

Petra Lippay

Petra Lippay Familie Portrait

Ausbildung: Diplompädagogin (Kindergarten- & Hortpädagogik), Studium der Pädagogik / SonderHeilpädagogik Uni Wien (nicht abgeschlossen), Masterstudium: Akadem. Kommunikationsmanagerin (Public Affairs), Diverse Schulungen im Bereich Pflegekinder, Abgeschlossene Tagesmutterausbildung

Persönliches & Erfahrungen:
Verheiratet, Pflegemutter von drei Kindern, Trainerinnenerfahrung an den Wiener Volkshochschulen, Interne und Externe PR sowie Journalistische Erfahrung im ORF Radio, Gewerbeberechtigung für Kinder- und Jugendveranstaltungen sowie Werbeagentur, Trainerin in den Bereichen Pädagogik und PR, Marketing und Werbung

Lehrveranstaltungen in der Grundausbildung:
Referentin für "Entwicklungspsychologie", "Kommunikation", "Konfliktmanagement"

Irene Schogger

Tätigkeiten: Einzel-, Grupppen- und Teamsupervisionen, Coaching, Psychotherapie, Dozentin der Donau-Universität Krems, Lehrgang"Psychosoziale Beratung"

Ausbildungen:
Diplom Sozialarbeiterin, Diplomierte Ehe-, Familien- und Lebensberaterin, Diplomierte Systemische Familientherapeutin, Psychotherapeutin, Diplom-Supvervisorin und Coach

Erfahrungen:
Familie, 3 Kinder, ein Enkelsohn, 3 Jahre Diplom Sozialarbeiterin Jugendamt Wien, über 30 Jahre Mutter-Kind Haus der Caritas der Diözese St. Pölten (Leitung), über 28 Jahre Ehe-Familien- und Lebensberaterin bei "Rat&Hilfe" St. Pölten, über 18 Jahre Lehrtätgikeit an der Fachhochschule St. Pölten "Soziale Arbeit"  

Lehrveranstaltungen in der Grundausbildung: Referentin für die "Supervision"

Corinna Schatzko

Tätigkeiten: Ernährungsberatungen, Vorträge und Seminare zu verschiedensten Ernährungsthemen für alle Altersgruppen, Organisation von gesundheitsfördernden Projekten

Ausbildung:
Diätologin mit verschiedensten Fortbildungen (Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit, Beikost und Kinderernährung, Diabetes mellitus, Adipositas,…)

Lehrveranstaltungen in der Grundausbildung: Referentin für die „Gesundheitsförderung“