Caritas St. Pölten Menschenkette vor NÖ Landhaus

Caritas St. Pölten Menschenkette vor NÖ Landhaus

Afrikanisch Kochen mit Binta Diallo


Wann: 21.07.16 / 17:00 - 21.07.16 / 22:00

Wo: Afrika Feld, Hasnerstraße 6, 31400 St. Pölten

Organisator: Caritas St. Pölten

Senegalesische Küche im Freien im Lehmofen zubereiten

Die Küche des Senegals ist eine eigenständige Küche mit regionalen Unterschieden und reichlichen Besonderheiten.
Zu den typischen Gerichten der senegalesischen Küche zählen Thiebou dien (Reis mit Fisch), Thiebou Yap (Reis mit Fleisch), Yassa (gegrilltes Geflügel oder Fisch mit Zwiebeln und Zitronensaft mariniert), … Getrunken werden im Senegal Säfte aus getrockenten Früchten des Baobas (Affenbrotbaumes). Sehr beliebt ist der Saft des Bissaps, auch afrikanische Malve genannt.

Mit uns kocht ein mit ihrer Familie in Wien lebendes Ehepaar: die aus dem Norden Senegals stammende Binta Diallo und ihr Mann, Paccot Sarr aus Ziguinchor im Süden. Ausgesucht wurden typische senegalesische Gerichte, die auch in Österreich jederzeit zubereitet werden können. Sie und ihr Mann werden über die kulinarischen Besonderheiten Senegals erzählen und uns in ihre Kochkünste einweihen.  Nach dem Kochen werden wir die zubereiteten Gerichte zusammen als Festmahl genießen.

Wann:  Donnerstag,  21. Juli 2016 ab 17:00 Uhr (Ersatztermin bei Schlechtwetter Donnerstag 28. Juli)
Dauer: ca. 5 Stunden
Wo: Hasnerstraße 6
Kosten: Unkostenbeitrag von EUR 15,- (Lebensmittel und Getränke)
Anmeldung: sus(at)stpoelten.caritas.at 02742/844-302; max 20 Teilnehmer/innen

Die Veranstaltung findet im Freien und daher nur bei Wetter ohne Regen und Sturm statt.