Vier junge Mädchen gehen zusammen mit drei älteren Damen in Rollstühlen spazieren. Alle lächeln in die Kamera.

Caritas & Du helfen international

Die Perspektive wechseln, den Horizont erweitern, Neuland entdecken, die eigenen Sprachkenntnisse praktizieren oder einfach Erfahrungen sammeln - wer dabei noch etwas Sinnvolles leisten möchte, hat jetzt die Möglichkeit, dies im Rahmen eines Freiwilligeneinsatzes im Ausland zu tun. Denn ab sofort vermittelt die Caritas St. Pölten Freiwillige in die Projektländer Albanien, Senegal und Nepal.
Die Caritas St. Pölten sucht interessierte und motivierte Menschen von 18 bis 75 Jahren mit und ohne Berufserfahrung, die einen Freiwilligeneinsatz für die Dauer von 6 bis 12 Monaten leisten möchten. Dieser Einsatz kann auch als Ersatz für den Zivildienst geleistet werden.

Neben der wertvollen Unterstützung der Partnerorganisationen vor Ort, können Freiwillige Erfahrungen in einer anderen Kultur sammeln, andere Arbeits- und Lebenskonzepte erfahren und dadurch den eigenen Blick erweitern. Ein internationaler Freiwilligeneinsatz kann wegweisend für zukünftige Entscheidungen sein und den Lebenslauf bereichern.

Auf einen Blick


Zielgruppe:
Je nach Einsatzort: Kinder und Jugendliche, Menschen in Not, Frauen, ältere Menschen, kranke Menschen

Mögliche Einsatzorte:

Albanien, Senegal, Nepal

Zeitaufwand:
Ein Einsatz dauert 6 bis 12 Monate (plus Vorbereitung und Nachbereitung)

Zusätzliche Vorrausetzungen:
Mindestalter 18 Jahre
Je nach Einsatzort:

  • Erfahrung mit der jeweiligen Zielgruppe
  • Sprachkenntnisse auf Niveau A2 (Albanisch, Englisch oder Französisch)
  • Kenntnisse  zB in der Sozialarbeit, Jugendarbeit, Pädagogik, Landwirtschaft oder dem Gesundheitswesen von Vorteil

Tätigkeit:
Albanien: sozialarbeiterische Tätigkeiten, Mitarbeit in der ländlichen Entwicklung, Unterstützung im Aufbau und Begleitung von Fraueninitiativen, Begleitung von Jugendaktivitäten

Senegal: Betreuung von Kindern und Jugendlichen im Unterricht sowie außerschulischen Aktivitäten, Unterstützung im landwirtschaftlichen Bereich, Mitarbeit in Gesundheitszentren

Nepal: Mitarbeit in der Administration und Bearbeitung von Projekten, Betreuung von Kindern und Jugendlichen im Unterricht sowie außerschulischen Aktivitäten