Vier Personen sitzen an einem Tisch und unterhalten sich.

Blick auf die Menschen

01.04.19 / 08:20

Auf Einladung des Pfarrcaritasteams trafen sich 10 Personen der Pfarre Bad Traunstein, um sich einen Überblick zu verschaffen, wem es nicht mehr möglich ist am Pfarrleben teilnehmen zu können. Fahrtendienste, Einladungen zu einem gemeinsamen Seniorenmittagstisch und vor allem Besuchsdienste wären Möglichkeiten, der Einsamkeit entgegen zu steuern. Auch soll den Betroffenen bzw. deren Familien bewusst werden, dass es notwendig ist, auch selber seine Situation Sorge zu tragen und aktiv zu werden,  indem man Bedürfnisse und Wünsche äußert oder um einen Besuch bittet bzw. eine Einladung dazu ausspricht. 

Besuchsdienste können nicht nur von einigen wenigen geleistet werden, sondern es braucht dazu das Engagement und die Mithilfe vieler. Um die Pfarrbevölkerung mit einzubeziehen und zu sensibilisieren soll am Palmsonntag eine große Vase mit Palmzweigen bereitstehen und die Einladung erfolgen, dass jeder und jede einen Palmzweig zu einem Menschen bringt, dem es nicht mehr möglich ist, den Palmsonntag in der Pfarrkirche mitzufeiern.

Dieser gemeinsame Abend verdeutlichte aber auch, wie viele Ehrenamtliche bereits Besuchsdienste leisten. Auf deren Dienst hinzuweisen und zu bedanken ist ein nächster Punkt, den das Pfarrcaritasteam nicht aus den Augen verlieren möchte.